Frau auf Gleisen

Scheidung Islam

Eine Scheidung Islam ist eine bizarre Erfahrung. Ich kann nicht aufhören an die letzten sechs Monate meines Lebens zu denken.

Der Übergang von einer Ehefrau zum Single-Dasein. In jeder unglücklichen Ehe kommt, unabhängig wie ängstlich und beschämt du bist, der Zeitpunkt an dem alles besser ist als im Elend einer gescheiterten Beziehung gefangen zu sein.

Nachdem du verschiedenes versucht hast, Psychologen gesehen und Beratungsprogramme durchlaufen hast, im Versuch die Harmonie wiederzufinden (ohne Erfolg), kommt der Zeitpunkt der Wahrheit. Du musst dich selber fragen musst ob du

  1. Möchtest du mit der Person zusammen bleiben willst so wie sie jetzt ist.
  2. Möchtest du mit der Person zusammen sein, aufgrund dessen was sie sein könnten

Oder zusammengefasst, möchte ich mit dem Mensch zusammen sein oder bleibe ich nur in der Beziehung, weil sich der Gedanke einer Trennung so furchterregende und schrecklich anfühlt, dass es schlicht einfacher ist zu bleiben.

Diese Entscheidung fällt tausendmal schwerer, wenn Kinder im Spiel sind. Ich habe herausgefunden, dass du dich vor der Antwort auf diese Frage nicht fürchten musst, da sie sich mit der Zeit ohnehin zeigt.

Ich bin in ein neues Kapitel meines Lebens eingetreten. Es ist ein Kapitel, dass mich immer näher an das herangeführt hat, was ich immer sein wollte und nie gewagt habe.

Die Familie

Manchmal muss ich noch an Can denken. Daran denken, wie wir uns ansahen, ich werde traurig an unserem Hochzeitstag denke und wie sicher ich mir war meinen Platz im Leben gefunden zu haben.

Manchmal tappe ich in die Falle, dass eine gescheiterte Ehe etwas über meinen eigenen Wert und meine Beziehungsfähigkeit aussagt.

Ich komme aus einer Familie, die an die Ehe glaubt. Sie glaubt an die Ernsthaftigkeit der Entscheidung und die Bedeutung um jeden Preis zusammen zu bleiben.

Sie sind seit 35 Jahren verheiratet und hier stehe ich nun, nicht einmal 30 Jahre alt und zweimal geschieden.

An meinen schlechten Tagen frage ich mich, was das über mich selbst aussagt ? Ich habe mein Leben als schwarzes Schaf meiner Familie gebracht und ich habe meine Familie dabei stetig erweitert.

Mehr als ein Cousin hat sich bei mir bedankt , dass ich bin wie ich nun mal bin und so viel zerstört habe. Es gibt ihnen die Freiheit zu scheitern und nicht so viel Spott und Strafe auf sich zu ziehen.

Ich habe die Latte in meiner Familie und meinen Freundeskreis ganz nach unten angelegt. Nun ist alles andere akzeptabel. Ich hasse meine Rolle.

Es bedeutet, dass die Menschen in meinem Leben von mir erwarten zu scheitern. Sie nennen mich einen genialen Idioten.

Ich habe zweimal Intelligenztest gegeben. Beide Male erreichte ich über 150 Punkte. Das bedeutet, ich bin einerseits ein Genie und in anderen Aspekten völlig unterentwickelt. Das nennt man das nennt man einen Savant. Ich bin so bekannt dafür, dass es meine Beziehungen mit anderen und mit meiner ganzem Umgebung beeinflusst.

Die meisten Menschen in meinem Leben erwarten einen Zusammenbruch. Sie erwarten, dass meine Beziehungen scheitern. Das unvorhersehbare auf und ab meines Lebens und meiner Lebensentscheidungen ist für sie zur Gewohnheit geworden, umso mehr als die Ehe mit Can scheiterte. Ich habe einige schwere Rückschläge in meinem Leben erfahren.

Das Gefühl, das in der Luft lag war stets:“Ich weiß, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis bei Sevgi alles in Rauch aufgeht.“ Und so kommt es auch, dass das Schwierigste an meiner Scheidung war, zu versuchen ein positives Selbstbild aufrecht zu erhalten.

Die Heilung

Steine Turm

Das ist kein Witz, eine Scheidung Islam ist wirklich hart. Freundschaften zerbrechen daran und du wirst einen Teil deiner Familie verlieren.

Die Anderen blicken auf dich herab und du beginnst darüber nachdenken, was falsch mit dir gelaufen ist und ob du einfach beziehungsunfähig bist. In diese Falle tappe ich auch heute noch.

Das Problem wirklich talentiert und gleichzeitig gefangen zu sein – ein Versagerin.

Ich erinnere mich gut, als ich die Entscheidung traf, mit Can nicht länger zusammenbleiben zu können und gleichzeitig glücklich zu werden. Für mich war es ein Tag schmerzhafter Erkenntnis, ein neuer Stufe des Schmerzes.

Der Sturm des Wechsels an uns beide verletzt. Ich weiß auf einer bewussten Ebene, dass der Prozess, den Gott benutzt, um unser Leben zum Besseren zu verändern, oft von der Raupe zum Schmetterling führt. Es ist wie ein Kokoon, der dich zum einsamen Leben, abseits der Menschen führt.

Es verwandelt dich in ein Häufchen Elend, um als völlig neue Person aufzuerstehen. In den ersten Wochen unserer Trennung sah ich den tiefen Schmerz zwischen, der das Schöne unserer gemeinsamen Jahre wie ein schwarzes Loch verschlang. Ich wusste nicht was aus ihm oder mir wurde.

Ich fragte mich, ob ich das Leben meines Sohnes zerstört würde. Ich musste mich wieder und wieder daran erinnern, dass es schlimmer für ihn sein würde mit einer unglücklichen Mutter, emotional zerrissen Mutter aufzuwachsen als mit einer Geschiedenen zu sein. Das wollte ich nicht. Liebe zwischen Mann und Frau passiert.

Ich will meinen Sohn (und mir selber) lehren, dass persönliches Glück wichtiger ist als verheiratet zu sein. Das haben viele die Menschen und die Gesellschaft vergessen haben. Die Ehe spiegelt das. Wir sagen „Bis das der Tod uns scheidet“. Das macht die Ehe zu einer Art Gefängniszelle, in der uns unser Stolz gefangen hält. Es ist eine bewusste Entscheidung gegen unsere eigene Entwicklung. „So schlimm es auch kommen mag, ich werde bei der bleiben und entscheide mich gegen meine persönliche Entwicklung. Ich liebe dich mehr als mich selbst.“ Es ist ein schöner Gedanke.

Von verschiedenen Bedürfnissen

Frau Schreibtisch

Der Eheeid sollte lauten:“Bis uns unsere eigene Entwicklung scheidet.“

In der heutigen Zeit ist es schwer den mittleren Weg zu finden. Das möchte ich erklären. Beziehungen sind immer Spiegel unserer eigenen Schwingungen. Sie spiegeln die Schwingungen der heutigen Gesellschaft (sowohl positiv als auch negativ).

Erwarten wir, dass unsere Beziehungen immer perfekt und glücklich ist, erwarten wir, dass die Gesellschaft immer perfekt und glücklich ist. Das entspricht nicht der Realität.

Wir verpassen die Möglichkeit uns selbst zu entwickeln und mehr und mehr eine glücklichere Umwelt zur erschaffen. Der Sprung von einer Beziehung zur anderen, ist ebenso ein Zeichen von Problemen.

Wir verlieren die Möglichkeit verlieren und glücklicher und zufriedener mit uns selbst zu werden. Zwingt uns eine Beziehung offensichtlich in eine andere Richtung als unsere eigenen Bedürfnisse und die unseres Partners, ist es Zeit zu gehen. Was ist der häufigste Grund für eine Scheidung ?

Es ist das, dass unsere Gesellschaft eigentlich verhindern möchte – unheilbare Zerrüttung Unheilbare Zerrüttung meint auf einer energetischen Ebene, dass wir uns zu weit voneinander entfernt haben. Unsere Bedürfnisse gehen zu weit auseinander. Wir können diese Lücke nicht mehr schließen.

Wir kämpfen gegen die Strömung unserer eigenen Entwicklung. Wenn sich zwei Menschen unterschiedlich entwickeln und in einer Beziehung neue Eigenschaft in einem Partner suchen, müssen sich beide entwickeln oder sich gestatten einen neuen Partner zu finden.

Vor sechs Monaten wurde es offensichtlich, dass Can und ich uns entfernt haben.

Das Danach

schöner schmetterling

Unsere Bedürfnisse war nicht länger kompatibel. Wir waren Gefangene einer Beziehungen deren Kraft auf Zwang beruhte.

Es war Pflichtgefühl und nicht Liebe, die uns zusammen hielt. Wir beide wussten, dass unsere Bedürfnisse nicht länger im Einklang standen.

Wir wussten beide, dass diese Beziehung nicht halten konnte. Ich lehre Menschen, Liebe zum Mittelpunkt ihres Lebens zu machen. Das taten wir nicht. Wir hörten auf, an der Liebe in unserer Beziehung zu arbeiten. Diese stille Vereinbarung war ein Verstoß gegen unsere eigene Selbstachtung.

Es war der Kampf gegen die Strömung unserer eigenen Entwicklung und es war nicht der Weg des geringsten Widerstands. Es war anstrengend. Und deshalb sprach ich aus, dass wir eine Scheidung brauchen werden.

Wir beide sahen eine der größten Ängste unseres Lebens entgegen, als wir uns für eine Scheidung Islam entschieden. Wir wussten, wir wollten, dass unser Sohn mit beiden Elternteilen aufwächst.

Wir wussten, dass wir immer noch starke Gefühle für einander hatten und das Leben, das wir uns aufgebaut haben behalten wollten. Deshalb zog Can in sein Arbeitszimmer. Unsere Trennung wurde zu einer Wohngemeinschaft. Wir blieben eine Familie. Zu Beginn verbrachte Can, den absoluten Großteil seiner Zeit außerhalb des Hauses.

Er war entweder in der Arbeit oder beim Training. Er legte fast zehn Kilo reiner Muskelmasse zu, stellte seine Glaubenssätze und größten Ängste infrage und wurde eine vollständig neue Person. Du kannst vielleicht sogar sagen, dass er sich selbst gefunden hat. Er ist nicht mehr der Mensch, den ich geheiratet habe.

Ich fühle mich fast so, als hätte ich ihn nie richtig gekannt. Und ich habe mich auch geändert. Ich wurde, was ich wirklich sein wollte. Ich habe mir selber gestattet, es zu werden. Früher pflegte ich mich aus Angst an den ersten Mann zu hängen, den ich finden konnte.

Außerdem geschah etwas, dass ich in einer Million Jahren nicht erwartet hätte. Wir kamen nach unserer Scheidung Islam besser miteinander zurecht als davor.

Der Zwang und die Anspannung waren verschwunden. Wir haben Raum, uns auf das zu konzentrieren, das wirklich zählt. Wir erziehen unser Kind gemeinsam.

Wir wachsen als Individuen und unterstützen uns dabei in unserer persönlichen Entwicklung. Es war eine aufregende Wandlung. Und während es, Selbstbewusstsein und Stärke Art Mensch erfordert, den Schritt vom Ehemann zum Freund zu machen, erfüllt es mich mit Hoffnung. Wenn ich es geschafft habe, können andere ebenfalls diesen Schritt tun.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.